Freibad Gars am Kamp

Erholung direkt am Kamp

Freibad Gars

Das Garser Erlebnisbad wurde direkt am Kamp errichtet und verfügt über drei Becken:
ein Sportbecken mit 520 m², ein Erlebnisbecken mit 293 m² und ein Kinderbecken mit 24 m²:

Das Sportbecken bietet große Flächen zum Schwimmen, Springen (3m Sprungturm) und Tauchen. Außerdem ist es mit „Wasserwhirlliegen“ und einem Luftsprudel ausgestattet;
Das Erlebnisbecken verfügt über Buchten, Luftsprudel, Strömungskanal, Massagedüsen, Wasserspeiern und eine 58 m langen Rutsche.
Das Kinderbecken besteht aus zwei Teilen, welche mit einer integrierten Minirutsche verbunden sind.
Rund um die drei Becken erstreckt sich eine große Liegewiese. Liegen und Sonnenschirme können vor Ort ausgeliehen werden.
Im Freibad Buffet kann man sich zwischendurch auf der gemütlichen Sonnenterrasse stärken.

Sport- und Erlebnisbad Gars
Thunau, Strandgasse 180
3571 Gars am Kamp
Telefon
02985/2440

Öffnungszeiten
Mai bis September 09:00 – 19:00 Uhr
Zusätzlich von Juni bis September jeden Dienstag u. Freitag bei entsprechender Witterung bis 20:00 Uhr geöffnet.

Was vom Badegast im Erlebnisbad Gars am Kamp aufgrund der COVID-19-Situation zu beachten ist:

Um eine Übertragung von SARS-CoV-2 in Einrichtungen nach dem Bäderhygienegesetz (BHygG) zu verhindern, ist die Einhaltung nachstehender Regeln unerlässlich:

  • Abstandsmarkierungen beachten.
    Die Abstandsmarkierungen (z.B. im Eingangsbereich, beim Sprungturm, bei der Wasserrutsche, etc.) sind zu beachten.
  • Einhaltung eines Mindestabstands (mindestens 1 m von Person zu Person)
    Zwischen den einzelnen Liegeplätzen/Aufenthaltsplätzen ist ein Abstand von mindestens 1 m in alle Richtungen einzuhalten. Hier wird an die Eigenverantwortung des Badegastes appelliert, ohne die die Umsetzung dieser Regelung nicht möglich ist.
    In den Schwimmbecken im Wasser ist auf einen Abstand von 1-2 m zu achten.
    Dies gilt vor allem auch an den Beckenrändern und in den Nichtschwimmerbecken (Plaudern im Wasser).
    Für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, gelten untereinander die Abstandsregeln nicht.
  • Häufiges und gründliches Händewaschen
  • Die Verwendung eines gut abdeckenden Mund-Nasenschutzes (MNS) in den Innenbereichen (wie z.B. im Eingangsbereich) ist verpflichtend.
    In den Außenbereichen kann auf die Verwendung des MNS verzichtet werden, der Abstand von mindestens 1 m ist jedenfalls einhalten.
    Kinder und Personen, denen aus medizinischen Gründen keinen MNS nicht zugemutet werden kann sind von dieser Empfehlung ausgenommen.

Freibad Preisliste und Panoramaansicht

Einfach das kühle Nass im Freibad Gars genießen und danach im Smart Motel übernachten!

Fotocredit © Marktgemeinde Gars am Kamp

Hanna Lichtenwallner Hanna Lichtenwallner, 15. Juni 2020.